Doppelbesteuerungsabkommen

Published: September 2012

Die technische Sprache, die das Thema Doppelbesteuerung umgibt, macht das Gebiet für Laien zu einer Herausforderung. In dieser Ausgabe von China Briefing sollen einige Begriffe wie das „Prinzip der wirtschaftlichen Betrachtungsweise“, „wirtschaftlicher Eigentümer“ Status und Konzepte von „Betriebstätte“ und „Steuerwohnsitz“ vorgestellt und grundlegende Prinzipien erläutert werden.

Download this e-Publication

Die technische Sprache, die das Thema Doppelbesteuerung umgibt, macht das Gebiet für Laien zu einer Herausforderung. In dieser Ausgabe von China Briefing sollen einige Begriffe wie das „Prinzip der wirtschaftlichen Betrachtungsweise“, „wirtschaftlicher Eigentümer“ Status und Konzepte von „Betriebstätte“ und „Steuerwohnsitz“ vorgestellt und grundlegende Prinzipien erläutert werden. 

vorgestellt und grundlegende Prinzipien erläutert werden.Im ersten Artikel dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf den rechtlichen Entwicklungsprozess der Doppelbesteuerungsabkommen in China. Dies beinhaltet die Grundlagen für Steuerumgehung, die Meldepflichten von Auslandstransaktionen, die Bedingungen für den Status als wirtschaftlicher Begünstigter als auch die Schritte, um Abkommensvorteile zu erhalten. Im darauf folgenden Artikel erläutern wir die verschiedenen Auswertungen des Rundschreiben 75 für das Abkommen zwischen ChinaundDeutschland zumerstenMalließendiechinesischenSteuerbehördendafürInterpretationen zum DBA zu.

Zum Abschluss haben wir unser monatliches Fragen &Antworten diesmal mit Hannah Feng (Manager der CorporateAccounting Services im Bürovon Dezan Shira &Associates in Peking), die uns zusätzliche Einblicke in die Lage von ausländischen Unternehmen und deren Ansprüche auf Entlastungen von DBA gewährt. 


Search Publications

Result per page
Scroll to top